The Sound of Silence

Unsichtbares Akkordeon
 

Testbild

Als er nach langer Zeit in seinen Raum zurückkehrte, war keine Musik mehr zu hören.

 

Auflösung
 

2019 gab die Plattform MySpace bekannt, dass sie bei der Migration der Daten auf einen neuen Server einen Großteil aller Musik-, Bild- und Videodaten verloren haben, die zwischen 2003 und 2015 hochgeladen worden sind. Nach Angaben von MySpace gibt es für die verlorenen Daten kein Backup. Die Onlineplattform war zu Beginn vor allem für Musiker gedacht, um dort ihre Werke zu präsentieren und umfasste mehr als 50 Millionen Musikstücke. Darunter auch frühe Arbeiten von Künstlern, die auf MySpace ihre Karriere gestartet haben. Insbesondere für ältere Beiträge gibt es oft keine lokalen Kopien bei den Nutzern, da sie sich auf den Speicher in der Cloud verlassen haben. Somit sind die Werke möglicherweise für immer verloren.

Das Beispiel zeigt sehr gut, dass es immer sinnvoll ist, Dateien an mehr als einem Ort zu verwahren. Eine gute Grundlage für das sichere Speichern von Daten bietet die 3-2-1 Regel. Danach sollen Daten an drei verschiedenen Orten auf mindestens 2 verschiedenen Speichermedien gesichert werden, wobei einer der Speicher an einem externen Ort sein sollte.

 
Quellen: