Falscher Alarm

Unsichtbares Akkordeon
 

Testbild

Dem Feuer waren sie nicht anheim gefallen – aber weg waren die Daten doch.

Auflösung
 

Der Chefingenieur einer Data Recovery Firma hatte einmal auf Grund eines Flächenbrandes sein sämtliches Hab und Gut verloren. Um so ironischer war es, was einem seiner Kunden passierte. Der Kunde hatte 96 Laufwerkschränke direkt unter einer Sprinkleranlage aufgestellt. Eines Tages löste wahrscheinlich ein Fehlalarm die Sprinkleranlage aus und flutete die Schränke mit Wasser. Viele der Daten waren unwiederbringlich verloren, da kein Update vorgenommen worden war.  

Die Geschichte zeigt anschaulich, dass Daten immer nach der 3-2-1-Regel gelagert werden sollten (mindestens 3 Kopien auf mindestens 2 verschiedenen Speichermedien und 1 der Kopien an einem anderen Ort. Zudem ist ein regelmäßiges und verlässliches Backup-System essenziell.

 
Quelle: